Blog-Archive

Bilder im Buddhismus

Dieses Bilder weihen uns in spannender und klar verständlicher Sprache in die Grundzüge der Geschichte und Lehre des Buddhismus ein. Sie beschreibt die Lebensgeschichten und Besonderheiten der dargestellten Buddhas und Möglichkeiten, über sie zu meditieren oder ihr Mantra zu singen. Doch das

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Buddhismus

Das Gesetz des bedingten Entstehens

Dieses Gesetz besagt, dass alle Phänomene, die das Individuum wahrnimmt, in Abhängigkeit entstanden sind. Eins folgt aus dem anderen. Alles steht miteinander in Verbindung wie bei den Gliedern einer Kette. Diese Kette hält die fühlenden Wesen in Samsara gefangen. Das erste Glied:

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Buddhismus

Anleitung zur Mandala Meditation

Was ist Meditation? Auf diese Frage kann es nur eine Antwort geben. Es gibt hundert Millionen Meditationsmöglichkeiten. Vielleicht mehr, als es Menschen gibt. Da bleiben noch Möglichkeiten für die Tiere und die Steine. Aber warum soviel? Ich will doch nur mit einer

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Buddhismus

Was ist Visualisation?

Im Zusammenhang mit der Mandala  – Meditation taucht bisweilen die Frage auf, was eigentlich Visualisation ist. Es geht darum, sich einen Gegenstand, ein Zeichen oder eine Figur  bildhaft vorzustellen. Das erscheint am Anfang recht schwierig, doch durch regelmäßiges Üben macht man

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Buddhismus

Selber ein Mandala zeichnen oder malen

Es gibt zwei Möglichkeiten sich künstlerisch des Thema MANDALA zu nähern. Eine malerische Komposition oder ein mehr oder weniger streng konstruiertes Muster. Die Herangehensweise ist abhängig vom Typ des betreffenden Schaffenden. Möglich, wenn auch selten, vereinigt ein Künstler beide Dispositionen. Bei der malerischen 

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Buddhismus

Anleitung: Mandalas selber zeichnen und malen

Konstruktion eines MANDALA gemäß der Vierer – Aufteilung 1. Schritt. Wir zeichnen ein  Quadrat. Praktisch ist die Verwendung eines rechtwinkligen Plastik – Dreiecks. 2. Schritt: Durch die Verbindung der gegenüberliegenden Eckpunkte, ergeben sich zwei Diagonale, deren Schnittpunkt exakt den Mittelpunkt des MANDALAergibt. Hier

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Buddhismus

Über die zornvollen Gottheiten

Häufig wird gefragt, welche Bedeutung die zornvollen Erscheinungen der Buddhas haben.  Vajrapani, Hayagriva und Varjra Varahi sind hier als zornvolle Emanationen zu sehen. Zugegeben sie sind nicht jedermanns Sache. Sie zeigen sich in einer Art und Weise, dass man geneigt ist, ängstlich zu reagieren. Und in der Tat;

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Buddhismus
Beliebte Bilder


Aktuelle Artikel