Blog-Archive

Was ist ein Mandala?

Rotes Mandala

Der Begriff Mandala entstammt der alten, heiligen Sprache der Inder. Er bedeutet einfach übersetzt: Kreis. Somit hat alles, was im weitesten Sinne mit einem Kreis zu tun hat, eine Beziehung zum Mandala. Ein Mandala ist ein Ursymbol; Carl Gustav Jung

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Buddhismus

Grüne Tara (tib. Döljang)

Grüne Tara

Ein anderer Name für Tara ist die ”Vollkommene”, denn sie hat die Sechs Tugenden (skrt.: Paramitas) verwirklicht. Paramita bedeutet: “das, was das jenseitige Ufer erreicht”. Mit dem jenseitigen Ufer ist die Erleuchtung gemeint, jener Zustand jenseits aller Täuschung. Die Sechs Paramitas sind: 1. Freigiebigkeit (skrt.

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Buddhismus

Anleitung zur Mandala Meditation

Was ist Meditation? Auf diese Frage kann es nur eine Antwort geben. Es gibt hundert Millionen Meditationsmöglichkeiten. Vielleicht mehr, als es Menschen gibt. Da bleiben noch Möglichkeiten für die Tiere und die Steine. Aber warum soviel? Ich will doch nur mit einer

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Buddhismus

Selber ein Mandala zeichnen oder malen

Es gibt zwei Möglichkeiten sich künstlerisch des Thema MANDALA zu nähern. Eine malerische Komposition oder ein mehr oder weniger streng konstruiertes Muster. Die Herangehensweise ist abhängig vom Typ des betreffenden Schaffenden. Möglich, wenn auch selten, vereinigt ein Künstler beide Dispositionen. Bei der malerischen 

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Buddhismus

Anleitung: Mandalas selber zeichnen und malen

Konstruktion eines MANDALA gemäß der Vierer – Aufteilung 1. Schritt. Wir zeichnen ein  Quadrat. Praktisch ist die Verwendung eines rechtwinkligen Plastik – Dreiecks. 2. Schritt: Durch die Verbindung der gegenüberliegenden Eckpunkte, ergeben sich zwei Diagonale, deren Schnittpunkt exakt den Mittelpunkt des MANDALAergibt. Hier

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Buddhismus
Beliebte Bilder


Aktuelle Artikel