Grüne Tara (tib. Döljang)

Ein anderer Name für Tara ist die ”Vollkommene”, denn sie hat die Sechs Tugenden (skrt.: Paramitas) verwirklicht. Paramita bedeutet: “das, was das jenseitige Ufer erreicht”. Mit dem jenseitigen Ufer ist die Erleuchtung gemeint, jener Zustand jenseits aller Täuschung.

Die Sechs Paramitas sind:

1. Freigiebigkeit (skrt. Dana-Paramita)

2. ethisches Verhalten (skrt. Shila-Paramita)

3. Geduld (skrt. Kshanti-Paramita)

4. freudige Anstrengung (skrt. Virya-Paramita)

5. Meditation (skn. Dbyana-Paramita)

6. Weisheit (skrt. Prajna-Paramita)

Durch die Verwirklichung dieser Sechs Paramitas ist grüne Tara in der Lage, wirkungsvoll und schnell allen leidenden Wesen in Samsara zu helfen. Diese Rolle als Helferin und Retterin ist durch viele Geschichten belegt.

Andere Varianten der grünen Tara:


Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Buddhismus

Leave a Reply

Beliebte Bilder


Aktuelle Artikel